BEREGNUNGSNETZ „BVK GUNTSCHNA-ST. GEORGEN-SAND“

Auftraggeber:

BVK – Beregnungskonsortium
„Guntschna-St. Georgen-Sand“

Leistungen:

Planung,
Statik,
Bauleitung,
Abrechnung,
Sicherheitskoordination

Bausumme:

€ 2.800.000,-

Zeitraum:

2012-2020

BESCHREIBUNG:

Erneuerung der Hauptzuleitung vom E-Werk St. Anton bis nach Glaning.

Trassenlänge Hauptleitungen, 20.000 m, Betriebsdruck bis 60 bar, Überquerung des Talferflusses (Länge 60 m), plus 6 weitere Rohrunter- und -überquerungen, davon beim Jenesienerbach mittels Rohrbrücke (Spannweite 60 m) mit PE DN90, PN 25 bar.

Fernüberwachung der Hauptleitung mittels Mengenmessung an zwei Stellen und mit Ringkolbenventil (Rohbruchsicherung), sowie Visualisierung (Cloudservice) der primären hydraulischen Funktionen.

Teilweises Mitverlegen von TW-Leitungen für die SEAB – Bozen.